Zeit zum Aufbruch

Team-Trainings

Business | Wie wird eine Gruppe von Mitarbeitern zum Team? Teamentwicklung ist ein… weiterlesen

Einzel-Coaching

Business | Coaching hat Selbstreflexion, Bewusstheit und Veränderung zum Ziel – und braucht… weiterlesen

Workshops

Business | In eigenen Workshops biete ich Soft Skill-Themen für Führungskräfte an. Dabei… weiterlesen

Beziehungs-Coaching

Privat |  Schwierige Situationen und ernsthafte Probleme im Privatleben können (zu) viel… weiterlesen
Termine und Anmeldung

Coaching-Themen

Persönlichkeitsentwicklung ist für Führungskräfte ein ständiger Prozess. Selbst-Coaching wird zunehmend als eine herausfordernde, individuelle Aufgabe verstanden, seine eigenen Potenziale zu entdecken und seine Fähigkeiten der Selbstführung zu stärken.

Mentale Präsenz – Zuhören, wahrnehmen, erleben und genießen geht nur in absoluter Mentaler Präsenz: Die Gegenwart kraftvoll gestalten. Woher komme ich, wohin will ich und was tue ich heute – hier & jetzt – dafür. Mich bewusst entscheiden, wo ich mich mit meinem Denken aufhalten will. So entsteht durch das Führen meiner Gedanken, durch Zeitersparnis und Energiegewinn mehr Lebensqualität.

Selbst- und Fremdwahrnehmung – Sich selbst und andere bewusst(er) wahrzunehmen, macht das Leben lebendiger. Für eine gelingende Kommunikation ist die Schärfung der Sinne eine wichtige Voraussetzung. Gefragt sind dafür Mentale Präsenz und Mut in angstfreien Räumen.

Sein und Wirken – Wirken bekommt erst durch authentisches Sein seine Strahlkraft. Es braucht Mut, sich so zu erkennen zu geben, wie man ist. Versteck spielen macht unglaubwürdig. Sich zu zeigen, ist eine kraftvolle Basis für Vertrauen.

Druck und Stress – Druck ist selbstgedacht. Er entsteht im Kopf und produziert Stressreaktionen des Körpers. Damit umzugehen, bedarf des bewussten Blicks auf eigene Sorgen und Ängste. Wer Angst für etwas Negatives hält, versteckt und blockiert sich. Als Warnsignal ist Angst aber eine lebenswichtige Emotion.

Motivation – Um Menschen motivieren zu können, braucht es die Kunst der Selbstmotivierung. Extrinsische Motivation steht nicht im Fokus, sondern es geht im Kern darum, für mich und andere De-Motivation zu vermeiden. Hilfreich ist es, eigene Denkfallen zu identifizieren und umzuwandeln in stärkende Gedanken.

Konflikt-Management – Konflikte sind aus dem Alltag nicht wegzudenken. Wie gemeinschaftsverträglich sie ausgetragen werden, charakterisiert die Persönlichkeiten der Betroffenen. Häufig wird die notwendige Konfliktfähigkeit von starker Harmoniebedürftigkeit verdrängt oder Konflikte am Arbeitsplatz arten in verbissenem Kampf oder gar Mobbing aus. Das Coaching unterstützt bei der Stärkung des eigenen Selbstverständnisses im Konfliktfall und vermittelt individuelle Lösungsansätze.

Skills

Persönlichkeitsentwicklung
Mentale Präsenz
Selbst- und Fremdwahrnehmung
Druck und Stress
Motivation

Wolf-Dietrich Groß – der Trainer

Ich stehe in meinem zweiten Berufsleben und bin seit über 15 Jahren als Trainer und Coach in Deutschland tätig. Einzel-Coachings machen etwa 50 Prozent meiner Arbeitszeit aus. In meiner langjährigen Zweit-Ausbildung zum Coach mit gestalttherapeutischer Prägung habe ich den Umgang mit menschlicher Tiefe und seelischen Untiefen gelernt. Dieser ungewöhnliche Ansatz für Business-Coachings hat mein humanistisches Grundverständnis vertieft und meine ganzheitliche wie prozessorientierte Arbeitsweise entscheidend geprägt.

Ich weiß, wie wichtig es ist, auf die eigenen Fähigkeiten zu bauen, sein Denken regelmäßig auf den Prüfstand zu stellen, eigene Potenziale zu erkennen und sich alle persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten zu erschließen, um Menschen selbst-motiviert und motivierend führen zu können.

Bei meiner Arbeit gehe ich von einer ganzheitlichen Betrachtung des Menschen aus. Sie orientiert sich am lebendigen Prozess des Augenblicks und zielt auf eine vertiefte und sinnhafte Lebensgestaltung und Authentizität über wahrhaftige Beziehungen im beruflichen wie privaten Alltag. Kopf, Herz und Bauch gehören in dieser Betrachtung eng zusammen – auch und gerade im beruflichen Kontext.

Rita Stark – das Management

Die unternehmerische Leitung der cmi Kommunikation und Medien GmbH liegt in den Händen von Rita Stark. Die gelernte Journalistin hat viele Jahre für das Bundesgesundheitsamt gearbeitet und war später Pressesprecherin der AMK Berlin (Messe- und Kongresswesen). Heute zeichnet sie im Trainingsgeschäft des Unternehmens für die Organisation, die Terminplanung sowie das Networking verantwortlich.

 

Medienresonanz

Referenzen

– AHG Fachklinik Waren (Müritz)
– ATEGRIS GmbH/Mülheim a. d. Ruhr
– AUDI-Zentrum Berlin
– AUMA Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft, Berlin
– Bahn (DB), Frankfurt/Berlin
– Berufsbildungswerk Deutscher Krankenhäuser e.V., Arnsberg
– BJU Bund Junger Unternehmer
– Bundesverband WindEnergie e.V., Berlin
– CLINOTEL Krankenhausverbund gem. GmbH, Köln
– Deutsches Herzzentrum Berlin
– Diakonie Klinikum GmbH, Siegen
– Die Familienunternehmer – ASU, Berlin
– Evangelisches Krankenhaus Mülheim (Ruhr)
– Evangelisches Krankenhaus Oberhausen
– EVVC Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V., Bad Homburg
– FAMAB Verband Direkte Wirtschaftskommunikation, Rheda-Wiedenbrück
– Familienbetriebe Land und Forst e.V.
– Gegenbauer Holding, Berlin
– Herfurth & Partner (RA), Hannover
– Hildebrandt Gesundheitsconsult, Hamburg
– Hill & Knowlton, Berlin
– init AG, Berlin
– Klinik Amsee, Waren/Müritz
– Liegenschaftsfonds Berlin
– Lundbeck GmbH, Hamburg
– MediClin AG, Offenburg
– Messe Berlin
– Messe Stuttgart
– PERI GmbH, Weißenhorn
– Rhön-Klinikum AG
– Scholz & Friends Berlin GmbH
– Siemens RD, Berlin
– TCC Technologie-Coaching-Center, Berlin
– Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands, Berlin
– Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI)
– Volkswagen AG, Wolfsburg
– WE DO communication GmbH, Berlin
– Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt/Darmstadtium
– WWF World Life Fund for Nature, Berlin
– Gewerkschaft der Polizei GdP, Berlin

Stand: Januar 2018

Was Kunden sagen

„Herr Groß ist ein erfahrener und kompetenter Trainer. Er vermittelt die Inhalte auf eine sehr charmante und wirksame Weise. Die kleine Teilnehmergruppe ermöglichte individuelle praktische Übungen. Auch das Feedback der Teilnehmer war sehrhilfreich. Ein sehr guter Workshop Wie ich wirke – Körpersignale verstehen, sehr empfehlenswert!“ / Viola Fechner, IBB Business Team GmbH

„Herr Groß begleitet mich und unsere Unternehmensgruppe seit vielen Jahren. Wir schätzen seine offenen Seminare, unsere unternehmensinternen Workshops gestaltet er als Moderator. Im Rahmen von Einzelcoachings unterstützt er unsere Führungskräfte. Für mich als Geschäftsführer ist Herr Groß als Coach ein langjähriger und geschätzter Wegbegleiter, dem ich auch für meine persönliche Entwicklung viel zu verdanken habe. Für mich als Unternehmer ist Herr Groß ein Grundpfeiler im Aufbau und der Entwicklung unserer Firmengruppe.“ / Marco Malz, Geschäftsführer und Gesellschafter, Kabema Group

„Wir arbeiten seit vielen Jahren und in gewachsener, vertrauensvoller Partnerschaft mit Wolf-Dietrich Groß als Kommunikationstrainer zusammen. Herr Groß verbindet fundierte fachliche Kompetenz mit spannender und authentischer Wissensvermittlung, die sich stets auf die Belange und Persönlichkeiten der Teilnehmer einstellt. Eine Weiterempfehlungsrate seiner Seminare von 100 % spricht für sich. Zudem wissen wir die immer angenehme Betreuung in der Vorbereitungs- und Organisationphase zu schätzen.“ / Kirstin Wölky, Leiterin Personalentwicklung für Gegenbauer

„Als außergewöhnlich und besonders habe ich empfunden, dass in dem Seminar „Sachlich bleiben“ herausgearbeitet wurde, dass tief im Unterbewusstsein verankerte Emotionen und Überzeugungen häufig der wahre Grund für viele Probleme sind und auf welche Weise durch deren Berücksichtigung und Überwindung neue, überzeugende Lösungswege möglich sind. Herr Groß hat ein sehr feines Gespür für diese Emotionen.“ /Martin Wittmann, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Berlin

„Gemeinsam haben der Coach Wolf-Dietrich Groß und ich einen Fahrplan für die erste Zeit im neuen Job entwickelt. Etwa, welche Gespräche ich wie führe. Es ist aber nicht so, dass er mir ständig gute Ratschläge gibt. Er stellt einfach unheimlich gute, akribische Fragen. Und zwar sehr hartnäckig. Damit kommt er tief auf den Grund, die Antworten hatte ich immer selbst parat.“ / Michael Joh. Höfer, Geschäftsführender Gesellschafter, Friedrich Mies GmbH & Co. KG, Hachenburg